ADAS-Kalibrierung

Der Assistent für Fahrerassistenzsysteme

Professionelle und sichere Kamera- und Radar-Kalibrierung auf Hersteller-Niveau für alle modernen Assistenzsysteme. Ideal für Werkstätten mit hohem Markenaufkommen.

VIDEO ANSEHEN ▶

macs
365

Das Beste in aller Kürze

Immer mehr Fahrzeugmodelle werden mit modernen sicherheitsrelevanten Systemen wie Abstandsregelung, Spurhalteassistent oder Totwinkelassistent ausgeliefert. Freie Werkstätten, die diese Fahrzeuge profitabel warten und reparieren wollen, benötigen ein zuverlässiges und vor allem flexibles System, das alle relevanten Herstellermarken abdeckt. Dieses System hat Hella Gutmann mit dem Basiswerkzeug CSC-Tool geschaffen – und mit dem neuen CSC-Tool SE sowie der transportablen Kalibrierlösung CSC-Tool Mobile noch einmal deutlich verbessert.

 

Zahlreiche Erweiterungen, die stetig ergänzt werden, sorgen dafür, dass nicht nur das Kalibrieren der gängigen Kamera- und Radarsysteme im Front-, Heck- und Umfeldbereich, sondern auch das komplexer Bauteile wie dem innovativen Laserscanner in den neuen Audi-Modellreihen möglich ist.

Ergänzungen CSC-Tool SE
& CSC-Tool Mobile

Die neuen optionalen Radaufnehmer für das CSC-Tool sind mit grünen Linienstrahl-Lasern ausgestattet und ermöglichen eine schnelle und exakte Positionierung des CSC-Tool SE vor dem Fahrzeug. Das Werkzeug kann in wenigen Arbeitsschritten zentriert und parallel zur Hinterachse ausgerichtet werden.

Damit das Kamerasystem eines Fahrzeugs nach den Vorgaben des Herstellers kalibiriert werden kann, benötigen das CSC-Tool SE und das CSC-Tool Mobile markenspezifische Kalibriertafeln. Diese Targets gibt es optional einzeln oder als individuelle Sets.

Kalibrierung Umfeld-
und Rückfahrkamera

Die Rear Cam Kits I + II ermöglichen im Zusammenspiel mit der mega macs-Software die genaue Kalibrierung der Rückfahr- und Umfeldkamerasysteme. Auch diese Kameras müssen laut Herstellervorgabe exakt auf die geometrische Fahrachse (Hinterachse) des Fahrzeugs ausgerichtet werden. Die Kits sind ausschließlich als Ergänzung der Basis-CSC-Tools zu verwenden und enthalten ein mehrteiliges Target-System in Rahmenbauweise (Rear Cam Kit I – Basic + Addition) sowie optische Targets zum Ausrollen (Rear Cam Kit II – Side).

Kalibrierung Front-
und Heck-Sensoren

Das Radar Kit I EVO ermöglicht Kalibrierungen der Radarsensoren in fast beliebiger Positionshöhe. Die unterschiedlichen, für die Erfassung des Radarmessfelds benötigten Neigungswinkel der neuen Winkelverstellplatte ‚WVP EVO‘ lassen sich durch Drehen eines Kreuzgriffes einstellen.

Ein weiterer Bestandteil ist der Systemhalter, welcher ein stufenloses vertikales Verschieben, z. B. der Winkelverstellplatte und des neuen Targets für die Kalibrierung des Laserscanners in jungen Audi-Modellen ermöglicht.

Während das Radar Kit II zur Justage von Radarsensoren der Marke Mercedes (Radarsensoren ohne Spiegelsystem) dient, sorgen die Radarreflektoren des Radar Kits III für die Justage von Front- und Heckradarsensoren weiterer Hersteller wie Honda, Lexus, Mazda und Toyota.

Der Radarreflektor CSC 4-06 komplettiert das Portfolio und ermöglicht herstellerabhängig die Justage von Radarsensoren, die im Eckbereich von Front und Heck verbaut sind. Diese Sensoren werden bspw. bei Systemen wie dem Spurwechselassistenten oder Totwinkelassistenten eingesetzt. Radar Kit III und Radarreflektor CSC 4-06 werden am bereits im Portfolio enthaltenen Rear Cam Kit I ausgerichtet.